Die Entscheidung liegt nun bei Ihnen!

Liebe Lübeckerinnen, liebe Lübecker,

 

das Gelände des ehemaligen Schlachthofs ist ein trauriger Schandfleck in unserer schönen Stadt. Den Ruf als Rattenparadies trägt es zu Recht. Wir wollen mithelfen, diesen Zustand zu ändern.

 

Seit der Einstellung des Schlachtbetriebs 2006 ist ein Investor mit der Stadt im Gespräch, um das Gelände zu entwickeln. Geplant ist die Entwicklung eines modernen Wohngebiets mit ca. 130 Wohnungen einschließlich 30% Sozialwohnungen und großzügiger Grünflächen auf dem bisher komplett versiegelten Gelände. Flankiert wird die Wohnbebauung durch die Ansiedlung eines Verbrauchermarktes, eines Getränkemarktes sowie ergänzende Ladenflächen auf insgesamt 3.800 m² Verkaufsfläche mit dazugehörigen Parkplätzen.

 

Der Startschuss für die Entwicklung des Schlachthofgeländes wurde aus Teilen der Politik und der Verwaltung immer wieder hinaus gezögert. Längst könnte das Gelände des ehemaligen Schlachthofs ein buntes Quartier mit Leben und Einkaufen sein. Der letzte von vielen Verhinderungsversuchen der Gegner war ein Bürgerschaftsbeschluss vom 18.05.2017, einen städtebaulichen Wettbewerb zur Überplanung der Nördlichen Wallhalbinsel auszuloben.

 

Wir wollen, dass Lübeck sich entwickelt und Wohnraum geschaffen wird.

Wir wollen, dass den Lübeckerinnen und Lübeckern selbst überlassen wird, wo sie einkaufen möchten.

Wir wollen, dass es endlich voran geht in Lübeck!

Wir sagen JA zur Entwicklung des Schlachthofgeländes!

Wir sagen JA zu mehr Wohnraum!

Wir sagen JA zu modernen Einkaufsmöglichkeiten!

 

Daher wehren wir uns gegen die Verhinderungsmaschinerie von Teilen der Politik und Verwaltung und haben ein Bürgerbegehren gestartet. Nach 11 Jahren Stillstand muss in diesem Quartier endlich etwas geschehen. Bitte unterstützen auch Sie das Bürgerbegehren durch Ihre Unterschrift! Fragen Sie auch Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten. Gemeinsam schaffen wir neue Chancen für Lübeck.


Herzlichen Dank!

 
Oliver Dedow - Astrid Stadthaus-Panissié - Marcel Niewöhner

Download
9a Antr Neu vorhabenbezogener B-Plan (3
Adobe Acrobat Dokument 96.1 KB

Antrag auf Einleitung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für das ehemalige Schlachthofgelände an der Schwartauer Allee


Download
CIMA-Bericht Aktualisierung VGA Verbrauc
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Aktualisierung Verträglicchkeitsanalyse - Ansiedlung eines Verbrauchermarktes an der Schwartauer Allee



So sieht es derzeit aus

Der YouTuber na vik drehte und veröffentlichte im Jahr 2013 im Rahmen seiner "Urban Exploration"- Dokureihe einen Film über die Ruine am Schlachthof.


Das plant Investor Thorsten Schulze

Ein schöner, moderner Komplex aus Wohnungen, betreutes Wohnen und Einkaufsmeile soll auf dem Schlachthofgelände entstehen.